22.02.2018

Digi-Check für Beraterinnen und Berater der Handwerksorganisation auf der IHM 2018

Um Handwerksbetrieben Auskunft über den Grad der Digitalisierung in ihrem Unternehmen und Weiterentwicklungspotenziale zu geben, hat das Kompetenzzentrum Digitales Handwerk (KDH) den sogenannten Digi-Check entwickelt (weitere Infos auch unter www.handwerkdigital.de). Diese Dienstleistung wird den Betrieben mittlerweile bundesweit von geschulten organisationseigenen Beraterinnen und Beratern angeboten.

Auf der Internationalen Handwerksmesse in München (IHM) besteht vom 07. - 13. März 2018 für BetriebsberaterInnen der Handwerksorganisation die Möglichkeit, sich bei dem Expertenteam des Kompetenzzentrums Digitales Handwerk über Anwendung und Fragestellungen des Digi-Checks zu informieren (Halle C1, Stand 366). Termin-Reservierungen für die Einführung in den Digitalisierungscheck sind hier möglich.

Zusätzlich lädt das Kompetenzzentrum Digitales Handwerk am Donnerstag, den 8. März 2018 um 14:00 Uhr im Vortragsforum des "Treffpunkt Handwerk" (Halle C1, Stand 462) zu einem Dialog zum Thema "Digitales Handwerk" ein.

Schwerpunkte bilden u. a. das Thema "Digitale Transformation im Handwerk - Next Steps", Good-Practice-Beispiele „Erfolgreiche Umsetzung von Digitalisierungsprojekten im Handwerk“ sowie ein Transferpartner- und Unternehmerdialog "Digitalisierung im Handwerk – Quo Vadis". Der anschließende Messerundgang führt zu ausgewählten Ausstellungsbereichen mit digitalem Fokus und endet mit einem Get-together auf dem Messestand des Kompetenzzentrums.

Seien Sie unser Gast und lassen Sie sich von spannenden Expertenvorträgen, innovativen Praxisbeispielen und digitalen Werkzeugen auf der I.H.M. begeistern - Das Team des Kompetenzzentrums Digitales Handwerk freut sich auf Ihren Besuch in Halle C1, Stand 366!

Ansprechpartner:
Dipl.-Ing. Walter Pirk
Tel.: 0511-70155-19
E-Mail: pirk(at)hpi-hannover.de

Karen Bartelt, M.A.
Tel.: 0511-70155-53
E-Mail: bartelt(at)hpi-hannover.de

Dr. Linda Meyer-Veltrup
Tel.: 0511-70155-31
E-Mail: meyer(at)hpi-hannover.de