29.01.2020

Erfolgsmodell geht in die Verlängerung

Auch in Phase IV der Transferinitiative "Erfolg mit neuen Dienstleistungen" werden Ergebnisse der Dienstleistungsforschung unter Einbindung von Multiplikatoren in die Praxis kleiner und mittlerer Unternehmen übertragen. Dazu finden in den kommenden Monaten in Kooperation mit den Industrie- und Handelskammern, den Handwerkskammern sowie weiteren Organisationen, wie zum Beispiel dem Baden-Württembergischen Genossenschaftsverband e.V., zusätzliche Veranstaltungen zur Qualifizierung von Dienstleitungsberatern und Unternehmerabende für Betriebe statt.

Die in dieser Phase gewonnenen Erkenntnisse sowie die Methodik zu neuen digitalen Geschäftsmodellinnovationen werden abschließend in einer Veröffentlichung zusammengefasst. Diese soll sowohl Beratern als auch Unternehmern über die Transferinitiative hinaus als übersichtlicher Leitfaden zur Verfügung stehen. Sie wird den Abschluss der seit Jahren vorangetriebenen Transferinitiative "Erfolg mit neuen Dienstleistungen" bilden.

Im Rahmen des neuen "Kompetenzzentrums Smart Services" sind im Anschluss weitere Termine für die Qualifizierung zum Dienstleistungsberater und zusätzliche Unternehmerabende geplant.

Bei der Transferinitiative "Erfolg mit neuen Dienstleistungen" arbeitet das Institut für Betriebsführung (itb) in Karlsruhe zusammen mit dem Fraunhofer Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation und der Universität Siegen in enger Abstimmung mit dem Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau des Landes Baden-Württemberg, welches das Projekt finanziert.

Ansprechpartner:
Ewald Heinen
Tel.: 0721/93103-18
E-Mail: heinen(at)itb.de

Rüdiger Scholz
Tel.: 0721/93103-38
E-Mail: scholz(at)itb.de

Institut für Betriebsführung (itb)

Weitere Informationen auf der Homepage des Instituts...

 

 weiterlesen