02.09.2021

Ergebnisse aus dem Projekt "SmartAIwork" online abrufbar

Von November 2017 bis März 2021 untersuchte ein Konsortium Methoden, um in einer möglichst großen Anzahl von Unternehmen künstliche Intelligenz (KI) in ihren Betriebsabläufen einzusetzen.

    Im Besonderen wurden die Einsatzmöglichkeiten von KI-Systemen in der Sachbearbeitung analysiert und an Lösungen für eine aufgabengerechte Integration der KI in die Geschäftsabläufe von morgen gearbeitet. Dem itb Karlsruhe fiel hierbei die Aufgabe zu, die Thematik handwerksgerecht aufzuarbeiten und zu transferieren.

    Die Projektergebnisse sind nun über die Projekthomepage abrufbar. Eine "digitale Toolbox für Macher" gibt Orientierung bei der Einführung und digitalen Transformation einer KI-basierten Unterstützung der Büroarbeit. Daneben können alle während der Projektlaufzeit entstandenen Studien der Publikationsreihe „Automatisierung und Unterstützung in der Sachbearbeitung mit künstlicher Intelligenz“ abgerufen werden.

    Die Publikation "Künstliche Intelligenz im Handwerk", Band 5 der Reihe, von Ewald Heinen, Rüdiger Scholz und Katrin Wegele (itb), Fraunhofer Verlag 2021, kann hier direkt abgerufen werden.

    Gefördert wurde das Verbundprojekt "Zukunft der Betriebsabläufe: Sachbearbeitung zukunftsorientiert gestalten mit Automatisierung durch Künstliche Intelligenz (SmartAIwork)" durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung.

    Ansprechpartner:
    Ewald Heinen, Katrin Wegele
    Tel.: 0721/93103-18/-24
    E-Mail: heinen@itb.de; wegele(at)itb(dot)de

    Institut für Betriebsführung (itb)

    Weitere Informationen auf der Homepage des Instituts:

    zur itb-Website