25.11.2021

Erprobung des Smart Home & Living-Geschäftsmodellinkubators

Das itb Karlsruhe stellt dem Handwerk ein Instrument für Entwicklung des Smart-Home & Living-Geschäftsmodells zur Verfügung.

    Ein Geschäftsmodellinkubator unterstützt Unternehmen bei der Entwicklung neuer, (vernetzter) Geschäftsmodelle rund um den Smart Home & Living-Bereich. Der Inkubator wurde gemeinsam mit dem Fraunhofer IAO und der Keppler Stiftung entwickelt und enthält ein toolgestütztes Frage- und Vorlagen-Set, das die Akteure bei der Suche nach einem passenden Geschäftsmodell anleitet. Das Set wird über eine anklickbare Grafik auf einer Webseite zur Verfügung gestellt.

    Ein durchgängig beschriebenes Praxisbeispiel dient zur Orientierung und als Inspiration. Alle Anwender werden angeregt, sich über mögliche Leistungen, Rollen, Partner, Kundennutzen etc. Gedanken zu machen und Ideen zu entwickeln. Die einzige Voraussetzung zur Nutzung des Inkubators ist, dass das Unternehmen kurz-, mittel- oder langfristig Smart Home & Living-Services anbieten möchte. Zusammen mit Betrieben des Sanitär-Heizung-Klima-Handwerks wurde der Inkubator erstmals erprobt. Dabei wurde deutlich, dass die Bedarfsanalyse (Teil 1) gut selbstständig durchgeführt werden kann, während die Ideenentwicklung (Teil 2) und die eigentliche Geschäftsmodellentwicklung (Teil 3) idealerweise mit externer Beratung erfolgen sollte und durchaus einen Zeitraum von mehreren Wochen umfassen kann.

    Der Geschäftsmodellinkubator wird im nächsten Schritt in das Gesamtvorhaben „Errichtung und Betrieb eines (virtuellen) "Kompetenzzentrums Markt- und Geschäftsprozesse Smart Home & Living Baden-Württemberg" integriert, das bis Anfang Februar 2022 vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus Baden-Württemberg gefördert wird. Das Kompetenzzentrum soll zentrale Aspekte abdecken, um den Markt Smart-Home & Living in Baden-Württemberg für die relevanten Marktpartner auf Angebots- und Nachfrageseite zu erschließen und die Einführung von Smart-Home & Living-Lösungen in allen Regionen und bei den wichtigen Zielgruppen voranzutreiben.

    Ansprechpartnerin:
    Dr. Uta Cupok
    Tel.: 0721/93103-27
    E-Mail: cupok(at)itb(dot)de

    Institut für Betriebsführung (itb)

    Weitere Informationen auf der Homepage des Instituts:

    zur itb-Website