22.02.2018

HPI veröffentlicht erste Technologie-Steckbriefe

Die fortschreitende Digitalisierung und Vernetzung von Wirtschaft und Gesellschaft führt in vielen Bereichen zu veränderten Anforderungen an die Qualifizierung im Handwerk. Um zu prüfen, ob die bestehenden Qualifizierungen im Handwerk die neuen Anforderungen abdecken, führt das Heinz-Piest-Institut für Handwerkstechnik (HPI) an der Leibnitz Universität Hannover eine kontinuierliche Technologiebeobachtung durch, um für die handwerkliche Leistungserbringung relevante (technologische) Innovationen frühzeitig zu erkennen.

Als Ergebnis wurden im Januar und Februar dieses Jahres die ersten Technologie-Steckbriefe zum Thema 3D-Druck und Building Information-Modeling auf der Homepage des HPI veröffentlicht

Ansprechpartner:
Dipl.-Ing. Walter Pirk
Tel.: 0511-70155-19
E-Mail: pirk(at)hpi-hannover.de

Karen Bartelt, M.A.
Tel.: 0511-70155-53
E-Mail: bartelt(at)hpi-hannover.de

Dr. Linda Meyer-Veltrup
Tel.: 0511-70155-31
E-Mail: meyer(at)hpi-hannover.de