28.10.2020

"InnoVET"-Projekt "LBT Forward" gestartet

Die Land- und Baumaschinentechnik ist eine der am weitesten digitalisierten Wirtschaftsbranchen. Aufgrund des voranschreitenden digitalen Wandels und der zunehmenden Automatisierung steigt auch ihr Bedarf an qualifizierten Nachwuchskräften weiter an. Zusammen mit den anderen Verbund- und Kooperationspartnern des Projekts "LBT Forward" arbeitet das FBH Köln daran, die Attraktivität des Berufes zu steigern und diesem Bedarf zukünftig gerecht zu werden.

In diesem Rahmen sollen die Aus- und Weiterbildungsangebote der Fach- und Führungskräfte im Land- und Baumaschinen-Handwerk weiterentwickelt werden. Daneben soll ein Berufsmonitoring erarbeitet und etabliert werden, um zukünftig neue Qualifizierungsbedarfe schneller identifizieren und abdecken zu können. Sowohl das überarbeitete Berufslaufbahnkonzept als auch das Berufsmonitoring sollen anschließend auf andere Handwerksbranchen transferiert werden können.

Das Vorhaben konnte sich im "InnoVET"-Wettbewerb des BMBF unter 176 Förderanträgen durchsetzen und ist nun eines von 17 geförderten Projekten zur Stärkung der beruflichen Aus- und Weiterbildung.

Für das Projekt "LBT Forward" verstärkt Anja Schlöglmann seit dem 01.10.2020 das Team des FBH.

Ansprechpartnerin:
Anja Schlöglmann
Telefon: 0221-470-1882
E-Mail: anja.schloeglmann(at)uni-koeln.de

Forschungsinstitut für Berufsbildung (FBH)

Weitere Informationen auf der Homepage des Instituts...

 weiterlesen