13.06.2019

Künstliche Intelligenz in Arbeitsprozesse integrieren

Die Offensive Mittelstand veröffentlichte in den Räumen der Bundespressekonferenz in Berlin Gestaltungsempfehlungen zur produktiven und präventiven Einführung künstlicher Intelligenz (KI) in Betrieben.

Termin in der Bundespressekonferenz Berlin, © Silz

Eine systematische und präventive Integration von KI in Arbeit- und Organisationsprozesse ist nur unter Berücksichtigung aktueller Erkenntnisse aus der Arbeitswissenschaft möglich. Vor diesem Hintergrund wurden unter Beteiligung des itb Umsetzungshilfen zur erfolgreichen Nutzung von KI für kleine und mittlere Betriebe entwickelt.

Mit den Umsetzungshilfen werden konkrete praxisnahe Gestaltungsempfehlungen zu allen relevanten Themen der Betriebsführung im Mittelstand gegeben. Zu jedem Thema sind Hintergrundinformationen enthalten. Es werden die Chancen und Gefahren beschrieben, die mit der Integration von KI-Anwendungen entstehen. Die Umsetzungshilfen geben konkrete Hinweise zu Strategie, Unternehmensführung, Betriebsklima, Arbeitsorganisation oder Sicherheit und Gesundheit im Umgang mit KI. Auch auf grundlegende Fragestellungen, wie zum Beispiel Fragen der ethischen Grundlagen von KI-Systemen im Betrieb, wird eingegangen.

Die Umsetzungshilfen Arbeit 4.0 stehen hier kostenlos zum Download zur Verfügung. Zielgruppe der Gestaltungsempfehlungen sind Experten und interessierte Fachleute aus mittelständischen Betrieben und Interessenvertretungen sowie Berater.

Die Umsetzungshilfen wurden von Experten aus Forschung, Betrieben und Verbänden im Rahmen des dreijährigen BMBF-Forschungsprojekts "Prävention 4.0" Arbeit 4.0 zur Einführung von künstlicher Intelligenz und von 4.0 Technologien entwickelt.  

Das Verbundprojekt "Prävention 4.0" wird gefördert aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung. Alle Institute des Verbundprojektes sind Partner der "Offensive Mittelstand", die auch Herausgeber der Umsetzungshilfen Arbeit 4.0 ist. Die Offensive Mittelstand ist das unabhängige Mittelstandsnetzwerk der Initiative Neue Qualität der Arbeit (INQA). Träger der Offensive Mittelstand ist die Stiftung "Mittelstand – Gesellschaft – Verantwortung". Mehr Informationen unter www.offensive-mittelstand.de

Ansprechpartnerin:
Anja Cordes
Tel.: 0721-93103-25
E-Mail: cordes(at)itb.de