07.06.2017

Pilot-Seminar "Konzeption und Durchführung von Webinaren" startet in Oldenburg

Webinare nehmen im Wissens- und Technologietransfer zunehmend mehr eine wichtige Rolle ein. Dieses Instrument ist eine interaktive und zeitsparende Möglichkeit, zwischen Vortragenden und Teilnehmern Informationen zu transportieren. Beraterinnen und Berater der Handwerksorganisationen haben die Möglichkeit, sich umfassend in einem Seminar des Kompetenzzentrums Digitales Handwerk (KDH) über dieses Instrument zu informieren.

Das Kompetenzzentrum Digitales Handwerk veranstaltet im Bundestechnologiezentrum für Elektro- und Informationstechnik e.V. (BFE) in Zusammenarbeit mit der Mittelstand 4.0-Agentur Kommunikation am 13. und 14.09.2017 das erste Praxisseminar für Beraterinnen und Berater zur Konzeption und Durchführung von Webinaren in Oldenburg.

Was genau ist ein Webinar und welche Werkzeuge benutze ich, um ein Webinar durchführen zu können? Wie organisiere ich ein Webinar inklusive Tipps und Tricks und wie bereite ich eine entsprechende Präsentation dafür vor? Diese und andere Fragen werden bei dem Seminar ausführlich beantwortet. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bereiten hierüber hinaus in Arbeitsgruppen Webinare vor und reflektieren sie danach gemeinsam. Ziel des Seminars ist es, dass die Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Nachgang Webinare selbstständig führen können.

Handwerksorganisationen können sich gerne bei der Leitstelle des Kompetenzzentrums Digitales Handwerk (KDH) melden, wenn sie Interesse an einem solchen Seminarkonzept haben, beispielsweise für ein Bundesland.

Das Projekt Kompetenzzentrum Digitales Handwerk ist Teil des Förderschwerpunkts "Mittelstand-Digital – Strategien zur digitalen Transformation der Unternehmensprozesse", der vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) initiiert wurde, um die Digitalisierung in kleinen und mittleren Unternehmen und Handwerk voranzutreiben. Das KDH wird wissenschaftlich vom Heinz-Piest-Institut (HPI) für Handwerkstechnik an der Leibniz Universität Hannover koordiniert

Weitere Infos finden Sie unter www.handwerkdigital.de und www.mittelstand-digital.de.

Ansprechpartner:
Diplom-Ingenieur Walter Pirk
Karen Bartelt, M.A.
Tel.:0511-70 155-19/-53
E-Mail: pirk(at)hpi-hannover.de, bartelt(at)hpi-hannover.de