28.10.2020

Resilientes Handwerk? Auswirkungen der Corona-Pandemie und der Wiedereinführung der Meisterpflicht auf die Betriebsdynamik

Die ökonomischen Effekte der Corona-Maßnahmen haben auch das Handwerk in hohem Maße betroffen. Neben Umsatzverlusten hat dies auch strukturelle Wirkungen, die anhand der Gründungen und Austragungen in den Handwerksrollen abgebildet werden können.

Im Anschluss an eine erste Studie im Sommer 2020 präsentiert diese Analyse Daten zu Ein- und Austragungen in die Handwerksrollen von dreizehn Handwerkskammern von 2007 bis 2020 mit einem besonderen Fokus auf die wöchentliche Entwicklung im Jahr 2020. Hierbei kann die strukturelle Wirkung des Lockdowns, der Hilfsmaßnahmen, aber auch der Novellierung der Handwerksordnung vom Februar 2020 identifiziert werden.

Eine Zusammenfassung und die neue Studie des ifh sind hier zu finden.

Ansprechpartnerin:
Dr. Katarzyna Haverkamp
Tel.: 0551-3917-4883
E-Mail: k.haverkamp(at)wiwi.uni-goettingen.de

Volkswirtschaftliches Institut für Mittelstand und Handwerk (ifh)

Weitere Informationen auf der Homepage des Instituts...

 

 weiterlesen