03.05.2017

Sprachsensible Gestaltung von Prüfungsaufgaben

Sprachsensible Gestaltung von Prüfungen ist derzeit ein viel diskutiertes Thema von besonderer Bedeutung für Prüferinnen und Prüfer sowie für Handwerkskammern. Gemeinsam mit der Arbeitsgemeinschaft der bayerischen Handwerkskammern erarbeitete das FBH Köln in 2016/17 vor diesem Hintergrund einen Leitfaden für Prüfer. Dieser illustriert an praktischen Beispielen, über welche Fragen man bei der Überarbeitung der Prüfungsaufgaben nachdenken sollte. Ziel dabei: Die Aufgaben sollen das fachliche Können prüfen. Die Prüfungssprache soll nicht durch Unverständlichkeit die Prüflinge daran hindern, ihr eigentliches Können zeigen zu können.

Dass dieses Thema eine besondere Relevanz hat, zeigte auch das große Interesse der Zuhörer bei der Tagung des Schullabors an der Don-Bosco-Schule in Würzburg im Februar 2017, als Rolf Rehbold die Ergebnisse exemplarisch vorstellte.

Der Leitfaden ist abrufbar unter der Rubrik 'Tutorials und Leitfäden': http://www.fbh.uni-koeln.de/Leitfaeden.

Der Vortrag steht zum Download bereit unter der Rubrik 'Vorträge': http://www.fbh.uni-koeln.de/vortraege.