20.11.2019

Themenheft zum "Forum Handwerksrecht 2019"

Im Juni 2019 hat das Ludwig-Fröhler-Institut für Handwerkswissenschaften erstmals das "Forum Handwerksrecht" in Zusammenarbeit mit der Handwerkskammer für München und Oberbayern durchgeführt. Die wissenschaftliche Leitung oblag Prof. Dr. Martin Burgi. Die Aufsätze zu sämtlichen Vorträgen sind in Heft 3/2019 der Fachzeitschrift Wirtschaft und Verwaltung veröffentlicht.

Enthalten sind folgende Beiträge:

  • Prof. Dr. Martin Burgi: "Zukunftsperpektiven von Meisterbrief und Handwerksordnung", S. 142 - 153
  • Prof. Dr. Johann-Christian Pielow: "Handwerksrelevante Entwicklungen im Gewerberecht", S. 154 - 167
  • Jakob Stephan Baschab: "Modernes Gesundheitshandwerk zwischen Wettbewerb, Sozialversicherung und Handwerksordnung", S. 168 - 173
  • Klaus Schmitz: "Strukturelle Veränderungen im Baugewerbe – Facility-Management und Handwerk", S. 174 - 181
  • Prof. Dr. Simon Bulla: Das Reisegewerbe im Handwerk – ein Bruch im System des Großen Befähigungsnachweises, S. 182 - 200

In seinem Aufsatz "Zukunftsperspektiven von Meisterbrief und Handwerksordnung" setzt sich Prof. Burgi angesichts der geplanten Rückführung von Berufen der Anlage B1 in die Handwerksordnung insbesondere mit der Vereinbarkeit mit dem Grundgesetz und mit dem EU-Recht auseinander. Auch die Frage, ob der Wegfall oder eine Weiterentwicklung der HwO vorzugswürdig sind, wird diskutiert und dabei für eine sachlich induzierte Modernisierung plädiert. Abschließend wird die Autorität des demokratisch legitimierten Gesetzgebers betont.

Das "Forum Handwerksrecht" soll künftig alle zwei Jahre stattfinden und so den Austausch von Wissenschaft und Praxis im Handwerksrecht fördern.

Ansprechpartnerin:
Sophie Sallaberger
Tel.: 089/515560-71
E-Mail: sallaberger(at)lfi-muenchen.de

Ludwig-Fröhler-Institut (LFI) für Handwerkswissenschaften

Weitere Informationen auf der Homepage des Instituts...

 

 weiterlesen