25.11.2021

Wirkung der Ökosteuer auf CO2-Emissionen

Ergebnisse einer ifh-Studie lassen vermuten, dass die Steuer Innovationen in der Motorentechnologie auslöste und zu einer verstärkten Nutzung von Dieselfahrzeugen führte.

    Die Ökosteuer, welche in 1999 in Deutschland eingeführt wurde, erhöhte den Preis von Benzin und entspricht einer CO2-Steuer von ca. 66 Euro pro Tonne CO2. Die Ergebnisse einer Studie des ifh Göttingen zeigen, dass die Ökosteuer zu einer nicht unerheblichen Reduktion von Emissionen im deutschen Transportsektor (von 0,2 bis 0,35 t pro Person und Jahr) führte.

    Sowohl die quantitativen Ergebnisse als auch die qualitative Untersuchung von Geschäftsberichten eines deutschen Automobilherstellers lassen vermuten, dass die Steuer Innovationen in der Motorentechnologie auslöste und zu einer verstärkten Nutzung von Dieselfahrzeugen führte.

    Die Studie “The German eco tax and its impact on CO2 emissions“ von Petrik Runst und David Höhle ist im Journal Energy Policy, Volume 160, veröffentlicht worden. Eine Zusammenfassung steht auf den ifh-Seiten zur Verfügung.

    Ansprechpartner:
    Dr. Petrik Runst
    Tel.: 0551/3917-4889
    E-Mail: petrik.runst(at)wiwi.uni-goettingen(dot)de

    Volkswirtschaftliches Institut für Mittelstand und Handwerk (ifh)

    Weitere Informationen auf der Homepage des Instituts:

    zur ifh-Website