17.12.2021

Zusammenarbeit zwischen Handwerk und Reparaturinitiativen stärken

Das itb bietet gemeinsam mit dem Netzwerk Reparatur-Initiativen im Februar 2022 ein Online-Seminar zur Vernetzung von reparierendem Gewerbe und Reparatur-Initiativen an.

    Das Online-Seminar „Zusammenarbeit zwischen Handwerk und Reparatur-Initiativen stärken“ findet am 22.02.2022 von 10:00 - 11:30 Uhr statt. Neben dem gegenseitigen Kennenlernen der Akteure stehen die Möglichkeiten und Grenzen der Zusammenarbeit im Mittelpunkt des Austauschs.

    Reparierendes Gewerbe und Reparatur-Initiativen ziehen am gleichen Strang, wenn es darum geht, das Reparieren zu stärken und Ressourcen zu schonen. An manchen Orten bestehen bereits Kooperationen zwischen diesen beiden Akteursgruppen: So engagieren sich Gewerbetreibende im Reparaturcafé oder man verweist wechselseitig Kundschaft bzw. Gäste je nach Bedarf an den anderen. Dieses Zusammenwirken kann unterschiedlich gestaltet werden, um für beide Seiten eine Win-Win-Situation herbeizuführen.

    Seit 2020 erforscht das Reallabor „Kooperieren und Ressourcen schonen (Realkoop)“ an drei Beispielorten mögliche Kooperationsformen von Reparatur-Initiativen und -betrieben und deren Rahmenbedingungen.

    Im Online-Seminar soll das Projekt vorgestellt und zum weiteren Austausch zwischen ehrenamtlichen Reparaturaktiven und Betrieben eingeladen werden. Dabei werden Wünsche und Sorgen auf beiden Seiten betrachtet und gemeinsam überlegt, wie diesen begegnen werden kann – um gemeinsam für noch mehr Reparaturen zu sorgen.

    Die Teilnahme ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist hier möglich.

    Ansprechpartnerin:
    Julia Maxi Bauer
    Tel.: 0721/93103-12
    E-Mail: bauer(at)itb(dot)de

    Institut für Betriebsführung (itb)

    Weitere Informationen auf der Homepage des Instituts:

    zur itb-Website